[vc_row parallax_bg=“parallax-bg“ bg_cover=“cover“ bg_repeat=“no-repeat“ bg_attachment=“fixed“ textalign=“center“ top=“120px“ bottom=“120px“ row_show_on=“hide_mobile_landscape,hide_mobile_portrait“ bg_image=“1145″ font_color=“#ffffff“ bg_color=“#536477″][vc_column][vc_column_text]

Unsere Beratung ist Förderungsberechtigt

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row bottom=“40px“][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]

Unsere Dienstleistung wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle für kleine und mittelständische Unternehmen gefördert.

[/vc_column_text][vc_empty_space][vc_column_text]

Sie sind zuschussberechtigt wenn:

  • Ihr Unternehmen bereits mindestens ein Jahr am Markt aktiv ist
  • Sie weniger als 250 Personen beschäftigen
  • Ihr Jahresumsatz weniger als 50 Mio. Euro beträgt
  • Sie über einen von der BAFA zugelassenen Unternehmensberater abrechnen (Wir von Steinbeis besitzen diese Zulassung)

Ausgenommen sind:

  • Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc.
  • Erzeuger landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse, Fischer, etc.
  • Religionsgemeinschaften, Stiftungen etc.
  • wenn Insolvenzverfahren oder Zwangsvollstreckung eingeleitet wurde

[/vc_column_text][vc_column_text]

Höhe des Fördergeldes:

  • 50% der Beratungskosten
  • max. 1.500 Euro

Das bedeutet zum Beispiel:

  • Sie beanspruchen von Steinbeis Dienstleistungen von 3.000 Euro netto
  • Wir helfen Ihnen den Förderzuschuss der BAFA von 1.500 Euro netto zu erhalten.

[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][contact-form-7 id=“6″][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]